Umwelt/Landschaft

Baubedingte Eingriffe durch WKA`s in Wäldern (Quelle:Regierungspräsidium Freiburg-Windsymposium 9/12)

• Zuwegung mit 6m Breite
• Fundament ca. 200-400m
• Flächenbedarf i.d. Bauphase 3000-6000m²
• Flächenbedarf dauerhaft i.d.R. 3500m²
• Netzanbindung an Hochspannungstrassen
• Unumkehrbare Eingriffe in die Tier- und Pflanzenwelt

In Werbeslogan der Stadt wird Althausen beworben als ein Ort von Bad Mergentheim der eines von 3 Freibädern aufweist. Sicher werden die Badegäste nicht unter den rotierenden Rotorblättern sich sonnen.

Durch die Errichtung von Windkraftanlagen werden wesentliche öffentliche Belange verletzt. Im Falle eines Generatorbrandes ist das Gebiet weiträumig abzusperren. Durch die direkte Lage im Wald ist eine erhöhte Waldbrandgefahr nicht auszuschließen. Durch die genannten Schadensszenarien wäre die Erholungsfunktion im heutigen Umfang nicht mehr gegeben. Weiter sind die neu erschlossenen Bauplätze vom Anblick und den bekannten Nebeneffekten betroffen.

Hier ist somit vorrangig ein berechtigtes öffentliches Interesse zum Schutz der Landschaft gegeben, das dem Bauvorhaben zur Errichtung von Windkraftanlagen entgegensteht.