Hubschrauberdemonstrationsflug am 13.07.2013

Wie bereits am 15.07.2013 in der Presse berichtet, fand am Samstag,
den 13.07.2013 in Althausen ein Hubschrauberflug zur Demonstration der Höhe der angedachten Windräder statt. Im Hinblick auf die geplanten sechs bis sieben Windräder in der Konzentrationszone “Westlich von Althausen” wurden durch den Hubschrauber die Nabenhöhen von 140 Metern sowie Rotorenhöhe von 200 Meter dargestellt. Mit an Bord des Hubschraubers war auch ein Fotograf, der auf Windradhöhe Panoramabilder des gesamten Umlandes machte. Hierdurch soll dokumentiert werden, wer aus dem Umland von dem geplanten Windpark betroffen sein könnte. Die Bürgerinitiative will hierdurch einen weiteren Beitrag zur Visulisierung der Stadtverwaltung Bad Mergentheim leisten. Die im Dorfgemeinschaftshaus Neunkirchen vorgestellte Visualisierung des Ingenieurbüros Klärle kann aktuell auf der Homepage der Stadt Bad Mergentheim eingesehen werden.

Angesichts der durch den Hubschrauber dargestellten Höhen an Hand von vier Windrädern an den geplanten Standorten herrschte bei den meisten Zuschauern tiefe Betroffenheit, hatten viele doch die gewaltige Höhen der Anlagen unterschätzt. Viele Zuschauer hatten nach den Darstellungen des Ingenieurbüros Klärle nicht mit solchen Höhen und der Sichtbarkeit in der Landschaft gerechnet. Einig war man sich auch darüber, dass die in der hiesigen Region bislang gebauten Windräder wesentlich kleiner sind wie die nun geplanten Anlagen mit insgesamt 200 Meter und solche Giganten den Bürgern in Ortsnähe nicht zugemutet werden können. Die Bürgeriniative erreichten etliche Anrufe aus Neunkirchen, dem Bad Mergentheimer Eisenberg und Löffelstelzen, die ihre Überraschung zum Ausdruck brachten, dachten sie doch bzgl. der Visualisierung im Dorfgemeinschaftshaus Neunkirchen, sie wären hiervon nicht betroffen. Das Gegenteil ist der Fall.

Die Ortschaften bzw. Teilbereiche, die vom Hubschrauber aus auf Windradhöhe sichtbar sind, können aus der Gegenperspektive auch die Windräder sehen. Nach Auswertung, der der Bürgerinitiative vorliegenden Panoramabilder wird dokumentiert, dass von den geplanten Windkraftgiganten nicht nur Althausen betroffen ist. Assamstadt, Lustbronn, Dainbach, der Üttingshof und großeTeile von Neunkirchen, Bad Mergentheim, Löffelstelzen, Wachbach, Edelfingen, Unterbalbach und Königshofen werden in den Genuß des Windparkpanoramas kommen. Selbst innerhab der Bürgeriniative war das Erstaunen groß, wie weit hin sichtbar die geplanten Windräder sind.

Sehen Sie sich die Luftbildaufnahmen des Hubschraubers + Bildergalerie unterhalb an !