Bewahrung der Schöpfung?

Von Verena Schöntag

Im zwischen Althausen und dem Üttingshof gelegenen Hospitalwald, gleich gegenüber der kleinen Lichtung an der sogenannten Spitalhütte, steht an einer der schönsten Stellen dieses Waldes ein wunderbarer, von ehrwürdigen, alten Bäumen umrahmter Bildstock. Angesichts der Planungen der katholischen Kirchenverwaltung, möglicherweise genau an dieser Stelle einen Windradgiganten aufstellen zu lassen, stellt sich mir die Frage, ob dann auch ihr "Dienstherr" mit seinem Bildstock dieser profitablen Anlage weichen oder sich der Herrgott dieses Verbrechen an der Natur aus nächster Nähe ansehen muss? Versteht das die örtliche katholische Kirchenverwaltung unter "Bewahrung der Schöpfung"?

© Fränkische Nachrichten, Mittwoch, 31.07.2013